friendica.prankgo.de

Suche

Beiträge die mit mastodon getaggt sind

Calling all #Fediverse admins of instances in the #EU. The #CopyrightDirective is coming, we need to show the MEPs how massively the EU Internets will be affected.

We are preparing a list of all EU-based #Pleroma, #Mastodon, #GNUSocial, #Peertube, #Funkwhale, and any other instances.

Please *contact me*. All I need is the domain name, which EU Member State it's located in, and the rough topic of the instance. Approximate user count welcome, but not necessary.

Please help. This is important.

@rysiek ✅ !Friendica Admins
 
Calling all #Fediverse admins of instances in the #EU. The #CopyrightDirective is coming, we need to show the MEPs how massively the EU Internets will be affected.

We are preparing a list of all EU-based #Pleroma, #Mastodon, #GNUSocial, #Peertube, #Funkwhale, and any other instances.

Please *contact me*. All I need is the domain name, which EU Member State it's located in, and the rough topic of the instance. Approximate user count welcome, but not necessary.

Please help. This is important.


@rysiek ✅
 
Calling all #Fediverse admins of instances in the #EU. The #CopyrightDirective is coming, we need to show the MEPs how massively the EU Internets will be affected.

We are preparing a list of all EU-based #Pleroma, #Mastodon, #GNUSocial, #Peertube, #Funkwhale, and any other instances.

Please *contact me*. All I need is the domain name, which EU Member State it's located in, and the rough topic of the instance. Approximate user count welcome, but not necessary.

Please help. This is important.
 
Calling all #Fediverse admins of instances in the #EU. The #CopyrightDirective is coming, we need to show the MEPs how massively the EU Internets will be affected.

We are preparing a list of all EU-based #Pleroma, #Mastodon, #GNUSocial, #Peertube, #Funkwhale, and any other instances.

Please *contact me*. All I need is the domain name, which EU Member State it's located in, and the rough topic of the instance. Approximate user count welcome, but not necessary.

Please help. This is important.
 

#Föderation Statistik



Momentan kennt dieser Knoten 4261 Knoten mit insgesamt 2613673 registrierten Nutzern, die die folgenden Plattformen verwenden:

#Friendica (375/14436)
#diaspora (306/681736)
#red (8/97)
#hubzilla (266/7453)
#GNUSocial (137/18409)
#StatusNet (9/183)
#Mastodon (2707/1880123)
#Pleroma (448/10111)
#socialhome (3/904)
#ganggo (2/221)

(Anzahl der Server/Gesamtnutzeranzahl aller Server)

#Fediverse
 
Damit alle, die #neuhier sind auch mal etwas in ihrem Stream zu sehen bekommen, ist hier mal eine Übersicht über "offizielle" Präsenzen von Institutionen, Bloggern usw. im #fediverse. Das soll jetzt mal keine Liste mit gespiegelten Newsfeeds sein, sondern wirklich aktive Konten.

Die Liste ist hoffentlich nicht vollständig und kann gerne in den Kommentaren erweitert werden. Alle, die hier in der Liste auftauchen, sind auch mehr oder weniger aktiv. Ich werde diese Liste auch regelmäßig aktualisieren.

Es wäre natürlich toll, wenn möglichst viele diesen Konten folgen, damit die verantwortlichen Redakteure usw. sehen, das es Sinn macht, auch hier ein Konto zu haben und nicht nur eine Handvoll Nerds damit bespielt werden.

Zum Folgen dieser Accounts einfach dem Link folgen und auf Verbinden klicken, oder den Link kopiert, bei euch unter Kontakte geht, im Feld Neue Kontakte hinzufügen den Link einfügt und auf Verbinden klickt.

Nachrichten, (Netz)Politik usw.






Kultur und Unterhaltung






Kommerzielles usw.






Die hier sind leider ziemlich inaktiv:




Politisches, Stiftungen, Parteien






Bei denen hier passiert leider nicht mehr so viel:




Federation






AStAs






Diverses






Critical Mass






Hier passiert leider nicht mehr so viel:




Spanisches und Französisches






Mastodon Accounts


Den Accounts auf Mastodon können die Nutzer auf Diaspora leider nicht folgen, das geht nur von Friendica aus.




Hier passiert leider nicht mehr so viel:




GNU Social






Draft


Die folgenden habe ich noch nicht alle durchgeschaut, sehen aber alle interessant aus.





Die hier habe ich auch noch nicht angeschaut
linux distro

  • thechakraproject@joindiaspora.com



News/Publishing - FS/Linux

  • Linuxblaetter@joindiaspora.com
  • linuxfr_officieux@framasphere.org
  • linuxuprising@libranet.de
  • facil@framasphere.org
  • rationalreview@joindiaspora.com



Inoffizielle Accounts


Bei den "inoffiziellen" Accounts handelt es sich meist um gespiegelte Feeds, d.h. interaktion findet da nicht statt, aber sie sind ganz interessant, damit der eigene Stream anfangs nicht so leer ist. Zu finden sind diese infoffiziellen Accounts im Friendica Directory:




Foren


Bei Friendica gibt es auch Foren, vergleichbar mit den Gruppen bei #Facebook. Den Foren können auch Diaspora-Nutzer beitreten und folgen.




Thanks to


@lostinlight, @Guido Arnold, @Markus, @resu, @Perig Gouanvic, @Hochschulpiraten Dresden

Wenn Ihr noch weitere solcher Accounts kennt. könnt Ihr den Beitrag gerne kommentieren.

Viel Spaß im Fediverse

#newhere #neuhier #diaspora #friendica #mastodon #gnusocial #fediverse #gplusrefugee #googleplusrefugee #gplus #fbrefugee


!G Plus Minus
 
Damit alle, die #neuhier sind auch mal etwas in ihrem Stream zu sehen bekommen, ist hier mal eine Übersicht über "offizielle" Präsenzen von Institutionen, Bloggern usw. im #fediverse. Das soll jetzt mal keine Liste mit gespiegelten Newsfeeds sein, sondern wirklich aktive Konten.

Die Liste ist hoffentlich nicht vollständig und kann gerne in den Kommentaren erweitert werden. Alle, die hier in der Liste auftauchen, sind auch mehr oder weniger aktiv. Ich werde diese Liste auch regelmäßig aktualisieren.

Es wäre natürlich toll, wenn möglichst viele diesen Konten folgen, damit die verantwortlichen Redakteure usw. sehen, das es Sinn macht, auch hier ein Konto zu haben und nicht nur eine Handvoll Nerds damit bespielt werden.

Zum Folgen dieser Accounts einfach dem Link folgen und auf Verbinden klicken, oder den Link kopiert, bei euch unter Kontakte geht, im Feld Neue Kontakte hinzufügen den Link einfügt und auf Verbinden klickt.

Nachrichten, (Netz)Politik usw.






Kultur und Unterhaltung






Kommerzielles usw.






Die hier sind leider ziemlich inaktiv:




Politisches, Stiftungen, Parteien






Bei denen hier passiert leider nicht mehr so viel:




Federation






AStAs






Diverses






Critical Mass






Hier passiert leider nicht mehr so viel:




Spanisches und Französisches






Mastodon Accounts


Den Accounts auf Mastodon können die Nutzer auf Diaspora leider nicht folgen, das geht nur von Friendica aus.




Hier passiert leider nicht mehr so viel:




GNU Social






Draft


Die folgenden habe ich noch nicht alle durchgeschaut, sehen aber alle interessant aus.





Die hier habe ich auch noch nicht angeschaut
linux distro

  • thechakraproject@joindiaspora.com



News/Publishing - FS/Linux

  • Linuxblaetter@joindiaspora.com
  • linuxfr_officieux@framasphere.org
  • linuxuprising@libranet.de
  • facil@framasphere.org
  • rationalreview@joindiaspora.com



Inoffizielle Accounts


Bei den "inoffiziellen" Accounts handelt es sich meist um gespiegelte Feeds, d.h. interaktion findet da nicht statt, aber sie sind ganz interessant, damit der eigene Stream anfangs nicht so leer ist. Zu finden sind diese infoffiziellen Accounts im Friendica Directory:




Foren


Bei Friendica gibt es auch Foren, vergleichbar mit den Gruppen bei #Facebook. Den Foren können auch Diaspora-Nutzer beitreten und folgen.




Thanks to


@lostinlight, @Guido Arnold, @Markus, @resu, @Perig Gouanvic, @Hochschulpiraten Dresden

Wenn Ihr noch weitere solcher Accounts kennt. könnt Ihr den Beitrag gerne kommentieren.

Viel Spaß im Fediverse

#newhere #neuhier #diaspora #friendica #mastodon #gnusocial #fediverse #gplusrefugee #googleplusrefugee #gplus #fbrefugee
 
Wer hat Lust mal #Friendica zu testen?

Was ist Friendica?
- Eines der ältesten dezentralen sozialen Netzwerksysteme, etwa so alt wie #Diaspora.
- Kann kommunizieren mit #Mastodon, #Diaspora und anderen kompatiblen Netzwerken.
- Teil des #Fediverse.

Meldet euch auf meinem Server an und probiert es aus.
https://friendica.utzer.de/admin/
 
♲ utzer (utzer@social.yl.ms):
Links in posts comming from #Mastodon are missing.

I read somewhere this is a Mastodon problem. Do I remember that correctly?

See here: https://chaos.social/@linuzifer/101561351400753553
compared to here: https://social.yl.ms/display/59e215f19047295dbbb9b26a0bf4c09e3c7a7f4c

@Friendica Support
[l]
 
Zum europäischen Tag des Notrufs starten 41 #Feuerwehren in ganz Deutschland die Aktion #Twittergewitter
Die Feuerwehren wollen damit auf ihre Social Media Kanäle aufmerksam machen. Sie twittern von 8-20 Uhr unter #122Live

Warum nicht was modernes wie #mastodon nehmen?


#112Live
EU 
#Urheberrechtsreform: Artikel 13 bedeutet das Ende alternativer sozialer Medien

#saveyourinternet #Piraten #Politik #europeanunion #Artikel13 #Diaspora #Mastodon #Friendica #Fediverse #Freiheit #UploadFilter
 
Copyright Reform: Article 13 will be the end for alternative social media


#freedom #saveyourinternet #Piraten #pirates #politics #europeanunion #Article13 #Diaspora #Mastodon #Friendica #Fediverse
 
#fediverse #SocialNetwork #DecentralizeIT
♲ Nextcloud 📱☁️💻 (nextcloud@mastodon.xyz):
Hey #GNUSocial citizens, Mastodonians and others! Tens of millions of Nextcloud users spread over several 100K's servers can join the #fediverse in just one click!

Help test, improve and join the global social network!
https://nextcloud.com/blog/nextcloud-introduces-social-features-joins-the-fediverse/
#mastodon #selfhosting #federation
Bild/Foto

[l]

#fediverse #fediverse
Nextcloud introduces social features, joins the fediverse
 
Are you annoyed when you get my German tweets in your Twitter time-line?
Follow me on #Mastodon instead, where you can choose what languages you would like to receive. ☝️
 
As @z428 has pointed out, decentralisation does not offer almost any advantages in this particular respect.

Individual instances are *more* likely to shut down or be subject to successful hacking, #DoS or data loss compared to the giants. What changes is that not *all* data would disappear (or be hacked) overnight but only parts of it.

I also note that technologies such as #Mastodon depend heavily on the efforts of a single developer.

@publicvoit
 
@utzer müsste das jetzt nicht #friendica und #mastodon heißen? 😉
Das meine ich: #Hashtags sind super, aber ich merke, wir müssen uns an die eigene Nase fassen und sie verwenden. Ich schließe mich da ein!
 
@El Joa @Gerhard Beck ich finde es auch wichtig, dass man zumindest die Schlagwort um die es geht als Tags verwendet, ich sage immer 3-5 Tags am besten im Text haben. Da wir uns hier über #Fediverse im allgemeinen und #Mastodon im speziellen unterhalten ist eine "Verschlagwortung" hier nicht falsch, ggf. könnte man dann noch weitere Tags anhängen.
#SozialeNetzwerke
 
♲ Alex Schroeder: Diary ():
Using Social Media
Here’s how I use social media in order for it to work out. My premise is that it is impossible to bring your friends and family along to a new platform. You need to find new friends. The only way to do it is to find people you share an interest with, and letting them know that you share their interest. The second step is important!

Make sure you have a profile that tells people what to expect.- Pick a display name.
- Write a short bio using hashtags.
- Upload a profile picture (”Avatar”).

Hashtags are important so that similar minded people can find each other.

Write an introduction. Write a post and use the hashtag #introduction on Mastodon or #newhere on Diaspora. Say who you are and what you’re interested in, and use more hashtags.

Post this introduction and pin it to your profile, if you can. Your introduction will now be the first thing people see when they visit your profile. After a while you are of course free to pin a different post to your profile. I recommend you start with your introduction, however.

Write another handful of posts. When people visit your profile, they need to see that you are interested in the things they are interested in. Your introduction is a start, but it is not enough.

Don’t just share some stuff other people have written. If the things you shared are interesting, visitors will follow the authors of the posts you shared instead of you. You need to write your own posts!

Start interacting. You can mark something as a favourite (heart, star); you can find posts you like using searches for hashtags, or by looking through timelines, and reply to these posts; and if you really like something, you can share it (reshare, boost).- Marking something as a favourite does not start a conversation. People will smile and nod and read something else.
- A reply is best in life. This is how you get a conversation started.
- A reshare or boost is nice for artists and creators, but know that people will follow you if they can get a sense of the real you, and that requires posting your own toots.
- Follow people.

How do you find more interesting people to follow? Look to see who your favourite folks are following. You can find them via the profiles of the people you are following.

Keep following people: You need to keep finding more people to follow in an interest based network since people will be dropping out all the time. Your relatives and friends from school don’t disappear as quickly on Facebook, nor do journalists and news outlets disappear on Twitter, but in the more interesting and interest-based communities, that’s simply how it is. You need to replenish the pool and keep finding and following more people. They’re everywhere.

For more information, check out How to Mastodon.

Tags: Mastodon Diaspora Social Media- - - - - -

https://alexschroeder.ch/wiki/2019-02-05_Using_Social_Media
[l]

#howto #socialmedia #diaspora #mastodon #Friendica
 
Using Social Media
Here’s how I use social media in order for it to work out. My premise is that it is impossible to bring your friends and family along to a new platform. You need to find new friends. The only way to do it is to find people you share an interest with, and letting them know that you share their interest. The second step is important!

Make sure you have a profile that tells people what to expect.
  • Pick a display name.
  • Write a short bio using hashtags.
  • Upload a profile picture (”Avatar”).
Hashtags are important so that similar minded people can find each other.

Write an introduction. Write a post and use the hashtag #introduction on Mastodon or #newhere on Diaspora. Say who you are and what you’re interested in, and use more hashtags.

Post this introduction and pin it to your profile, if you can. Your introduction will now be the first thing people see when they visit your profile. After a while you are of course free to pin a different post to your profile. I recommend you start with your introduction, however.

Write another handful of posts. When people visit your profile, they need to see that you are interested in the things they are interested in. Your introduction is a start, but it is not enough.

Don’t just share some stuff other people have written. If the things you shared are interesting, visitors will follow the authors of the posts you shared instead of you. You need to write your own posts!

Start interacting. You can mark something as a favourite (heart, star); you can find posts you like using searches for hashtags, or by looking through timelines, and reply to these posts; and if you really like something, you can share it (reshare, boost).
  • Marking something as a favourite does not start a conversation. People will smile and nod and read something else.
  • A reply is best in life. This is how you get a conversation started.
  • A reshare or boost is nice for artists and creators, but know that people will follow you if they can get a sense of the real you, and that requires posting your own toots.
  • Follow people.
How do you find more interesting people to follow? Look to see who your favourite folks are following. You can find them via the profiles of the people you are following.

Keep following people: You need to keep finding more people to follow in an interest based network since people will be dropping out all the time. Your relatives and friends from school don’t disappear as quickly on Facebook, nor do journalists and news outlets disappear on Twitter, but in the more interesting and interest-based communities, that’s simply how it is. You need to replenish the pool and keep finding and following more people. They’re everywhere.

For more information, check out How to Mastodon.

Tags: Mastodon Diaspora Social Media
https://alexschroeder.ch/wiki/2019-02-05_Using_Social_Media


#howto #socialmedia #diaspora #mastodon #Friendica
 
Dear #Gplus users,

in some weeks #Google will shut down #GooglePlus.
Have you already looked into alternatives such as #Friendica or #Mastodon?
If not, you maybe to have a look at it on nerdica.net (Friendica) or nerdculture.de (Mastodon)!

See you there!
 
Eine solche Begrenzung existiert für #Mastodon, nicht für andere Netzwerke.
 

Mal wieder was für die neuen

Moin zusammen,

hier mal wieder meine Liste mit evtl. interessanten Accounts für die neuen. Ich habe sie jetzt noch nicht überarbeitet, wie ich es mir eigentlich vorgenommen haben, aber ich denke, das passt noch ;-).

Damit alle, die #neuhier sind auch mal etwas in ihrem Stream zu sehen bekommen, ist hier mal eine Übersicht über "offizielle" Präsenzen von Institutionen, Bloggern usw. im #fediverse. Das soll jetzt mal keine Liste mit gespiegelten Newsfeeds sein, sondern wirklich aktive Konten.

Die Liste ist hoffentlich nicht vollständig und kann gerne in den Kommentaren erweitert werden. Alle, die hier in der Liste auftauchen, sind auch mehr oder weniger aktiv. Ich werde diese Liste auch regelmäßig aktualisieren.

Es wäre natürlich toll, wenn möglichst viele diesen Konten folgen, damit die verantwortlichen Redakteure usw. sehen, das es Sinn macht, auch hier ein Konto zu haben und nicht nur eine Handvoll Nerds damit bespielt werden.

Zum Folgen dieser Accounts einfach dem Link folgen und auf Verbinden klicken, oder den Link kopiert, bei euch unter Kontakte geht, im Feld Neue Kontakte hinzufügen den Link einfügt und auf Verbinden klickt.

Nachrichten, (Netz)Politik usw.




Kultur und Unterhaltung




Kommerzielles usw.




Politisches




Diverses




Critical Mass




Mastodon Accounts
Den Accounts auf Mastodon können die Nutzer auf Diaspora leider nicht folgen, das geht nur von Friendica aus.




Draft
Die folgenden habe ich noch nicht alle durchgeschaut, sehen aber alle interessant aus.





GNU Social




Inoffizielle Accounts
Bei den "inoffiziellen" Accounts handelt es sich meist um gespiegelte Feeds, d.h. interaktion findet da nicht statt, aber sie sind ganz interessant, damit der eigene Stream anfangs nicht so leer ist. Zu finden sind diese infoffiziellen Accounts im Friendica Directory:




Thanks to
@𝐥𝐨𝐬𝐭𝐢𝐧𝐥𝐢𝐠𝐡𝐭, @Guido Arnold, @Markus, @resu, @Perig Gouanvic, @Hochschul-Piraten Dresden

Wenn Ihr noch weitere solcher Accounts kennt. könnt Ihr den Beitrag gerne kommentieren.

Viel Spaß im Fediverse

#newhere #neuhier #diaspora #friendica #mastodon #gnusocial #fediverse
Ho Chi Minh 
Mein Erstaunen hat zu neuen Erkenntnissen geführt, die besonders für neue Friendicanutzer interessant sind. Um die ganze Diskussion zu lesen, geht auf den Originalpost. Der Link ist bei Friendica in der Datumsangabe zum Originalpost leicht zu übersehen. Bei Diapora ist er unter dem Post und sieht [l] so aus.

Jemandem auf Mastodon zu folgen hat was von Stalking. Man bekommt nämlich alle seine Äußerungen in den Stream. Wenn er also auf einen Beitrag antwortet, bekomme ich den ganzen Beitrag mit Antworten.

Das gefällt mir nicht. Ich werde das mal weiter beobachten, aber evtl bleib ich dabei nur "offiziellen" Accounts zu folgen. Vom Datenschutzbeauftragten Ulrich Kelber oder von Mike Kuketz z.B.


#Privatsphäre #mastodon
 
Merkwürdiger Artikel. Fordert Sozialismus für große Konzerne, statt diese einfach mal alleine zu lassen.

Damit NGOs, Mediengestalter und andere zum Fediverse kommen, müssen sie das Konstrukt einfach verstehen. Dazu muss es verständliche Vorträge, Tutorials, Artikel, Videos und so weiter geben. Zeigt den Menschen, wo es besser ist und wie sie es einfach basser machen können. Der Kampf gegen die Großen ist ein langer und zerfressender Kampf, bei dem keiner gewinnen wird und die Zeir weiterhin einfach vergeht.

Warum sollte jemand die egozentrischen Giganten zwingen etwas zu tun, wogegen sie seit Jahren arbeiten? Das macht aus deren Sicht keinen Sinn. Und ehrlich gesagt: Warum auf die warten, die sowieso kein Interesse haben?

Wir haben im Fediversum so viele Alternativen. Sofern man eine Statistik aufstellen kann (bei dezentralen unterschiedlichen Netzwerken ist das schwierig) dürften in den Netzwerken von #Friendica #Hubzilla #Diaspora #Mastodon #Pleroma #GNUSocial #Misskey #SocialHome #GangGo um 3 - 4 Mio Accounts existieren. Dazu kommen natürlich noch #Pixelfed #Peertube #Funkwhale usw.

Meines Erachtens ist is überhaupt nicht wichtig die Konzerne auf Standards zu zwingen. Wir haben doch längst alle Standards die wir brauchen. Wir sollten aufhören uns zu echauffieren gegen irgendwas. Wir sollten uns mehr engagieren FÜR irgendwas. Und dieses FÜR haben wir hier.

Definieren wir einfach mal technische Möglichkeiten, wie Organisationen Inhalte verbreiten können. Und fangen wir mit

  • RSS an.
  • Dann JSON,
  • dann ActivityPub für interaktives Netzwerken ,
  • dann XMPP (das die Basis für Facebook, Whatsapp, GoogleTalk, GMX usw war).



Alleine mit diesen 4 "einfachen" Technologien brauchen wir lange kein Facebook, Twitter, Youtube, Instagram oder ähnliches mehr. Und das Meiste davon ist schon seit sehr langer Zeit da. Aber die guten Erklärbären fehlen noch, die das in Videotutorials, in Artikeln und bei Entscheidern erklären.
 
♲ Noorul (noorul@squeet.me):
#Photo post from #Friendica appears tiny box on #Tusky , an #Android client for #Mastodon

This is case for some on Pleroma Web.

Would support team or any one help me clear this ?

@Friendica Support Bild/Foto
[l]
 

Unterschiede der Darstellung Diaspora* Friendica Mastodon

Ich habe gerade geschaut wie verschiedene Arten der Verlinkung in #Friendica bei anderen #Fediverse-Plattformen (Diaspora, Mastodon) dargestellt werden. Das Ergebnis ist... Sagen wir mal interessant bis ernüchternd. Da ist vor allem bei Mastodon noch kräftig Luft nach oben was die #Darstellung von Friendica Posts angeht.

Fangen wir mal mit #Mastodon an:
Dort wird offenbar immer nur der Titel eines Friendica Beitrags angezeigt. Alles was im eigentlichen Textbereich steht, erscheint dort nur als Link zum Friendica Profil und wird nicht als Text dargestellt. Das ist natürlich eher suboptimal weil wohl die wenigsten Leute einen Link in ihren Titel setzen wollen und vom eigentlichen Inhalt des Beitrags nie etwas auf Mastodon erscheint.

Bei #Diaspora* sieht es schon etwas besser aus:
Dort werden Links die einfach als Text im Beitrag stehen als Link mit kleinem Vorschaubildchen daneben angezeigt. Gleiches gilt für Links die in Friendica mittels BBCode als klickbare Links [url]Linkadresse[/url] markiert wurden und auch für Texte, die einen Link enthalten also [url=Linkadresse]TextMitLink[/url]
Was bei Diaspora* allerdings überhaupt nicht angezeigt wird, sind Attatchments von Friendica also alles was über die Büroklammer verlinkt wird, erscheint dort überhaupt nicht im Beitrag. Auch das finde ich ziemlich problematisch, da vermutlich viele recht häufig die Attatchment-Funktion nutzen.
 
Here is an excellent tip that @Jean Hertel retooted from @switching.social who picked it up from the author @Jon Dubovsky. Whew! The Fediverse can get a bit complicated.

Want to use a link shortener on #Mastodon?

Don't! All links in Mastodon posts count for 23 characters, no matter how long they really are.

#MastoTips


FuzzFace is a relatively newcomer to Mastodon, and volunteers as a moderator on the Mastodon.Technology instance. He has worked on various 'social media' things since the days before TCP/IP. His day job is in the Information Security field and he lives in the United States. He is at @FuzzFace (JJM) ☢️ :clippy: and @FuzzFace (JJM)
 
Hallo !Deutschsprachige Nutzer

ich bin #neuhier . Eine Frage zur Verbindung zu #Mastodon. Ich habe mich mit einem Mastodon Account verbunden. Ich sehe seine toots und er sieht meine Posts und meine direkte Ansprache (mit @...) Ein reply Kam bei mir nicht an. Ich vermute, weil im Profil steht "private Kommunikation ist nicht möglich". Ist das so? Ist das eine generelle Situation in der Verbindung mit Mastodon?

Viele Grüße
 
neuer älter